Google+

Reisewetter Venezuela

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Venezuela liegt im Norden Südamerikas und wird sowohl von Guyana und Brasilien als auch von Kolumbien und der Karibikküste begrenzt. Die meisten Gäste, die Venezuela besuchen, sind Aktivreisende, welche die landschaftlichen Highlights dieses facettenreichen Landes auf geführten Trekking- und Bootstouren hautnah erleben wollen.

„Man braucht in Südamerika keine große Erfindungsgabe. Man steht eher vor dem Problem, das, was man in der Wirklichkeit vorfindet, glaubhaft zu machen..“ – Gabriel Garcia Márquez

 

Aktuelle Wettervorhersage Venezuela

Dieser Ort konnte nicht gefunden werden

Reisewetter Venezuela

Wissenswertes über Reisewetter Venezuela

Das Land, dessen Hauptstadt Caracas ist, nimmt eine Fläche von 916.445 Quadratkilometern ein und beheimatet über 28,8 Millionen Einwohner. Die Bevölkerung Venezuelas setzt sich aus Einwanderern zusammen, die hauptsächlich aus Teilen Europas und Südamerikas stammen. Es sind hier jedoch auch viele indianische Völker zu Hause, welche unter den Namen Pemón, Wayúu und Warao bekannt sind. Diese leben in den dicht bewachsenen Urwäldern des Orinoco-Deltas, nahe dem Rio Negro, einem Seitenarm des Amazonas, sowie im Hochland von Guayana, das von außergewöhnlicher Schönheit ist. Das Hochland von Guayana ist von tropischem Regenwald bewachsen und für atemberaubende Tafelberge bekannt, die in der Gran Sabana meterhoch aufragen. Feriengäste, die nach Venezuela reisen, müssen ihre Uhren um etwa viereinhalb Stunden zurückstellen und vor Antritt des Urlaubs an Reisechecks denken, da hier mit dem Venezolanischen Bolívar bezahlt wird.


Besonders erlebnisreich sind Ausflüge auf dem Orinoco und den Seitenarmen des Amazonas, die von haushohen, von Lianen umschlungenen, Bäumen, Orchideen, Farnen und Bromelien gesäumt werden und Heimat der Warao-Indianer sind. Südöstlich des Orinoco schließt die Gran Sabana mit ihren majestätischen Tafelbergen an, die dem Canaima-Nationalpark angehören. Mit 2.535 Metern ist der Auyan-Tepui eines der höchsten Plateaus dieser außergewöhnlichen Landschaft und eines der meistbesuchten Reiseziele Venezuelas. Hier stürzt der Salto Ángel, der höchste Wasserfall der Welt, mit einer Fallhöhe von 979 Metern in die Tiefe. Unweit entfernt befindet sich der Roraima-Tepui, der aus rötlichem, zwei Milliarden Jahre altem, Sandstein besteht und 2.810 Meter hoch ist. Im Nordwesten Venezuelas liegt der Maracaibo-See, der vom fast 5.000 Meter hohen Pico Bolívar, dem höchsten Gipfel Venezuelas, sowie dem Bundesstaat Mérida flankiert wird. Östlich des Gewässers schließen der Nationalpark Médanos, der durch seine einzigartige Wüstenlandschaft besticht, und die Hauptstadt Caracas mit all ihren Sehenswürdigkeiten an. Zu Venezuela werden auch traumhafte karibische Reiseziele gezählt, die mit schneeweißen Sandstränden, sattgrünen Palmen und kristallklarem Wasser Aufmerksamkeit erregen. Zu den schönsten Destinationen zählen die Isla Margarita sowie der Inselarchipel Los Roques, zu dem etwa 200 Sandbänke und 42 Inseln gehören.

Reisewetter Reisewetter Venezuela

Wenn von der besten Reisezeit die Rede ist, kann das ganze Jahr über genannt werden, da in Venezuela nahezu überall Temperaturen von etwa 30 Grad Celsius erreicht werden. Besonders empfehlenswert sind die Karibischen Inseln, die mit Wassertemperaturen von 28 Grad Celsius zum Baden, Schnorcheln und Tauchen einladen. Etwas kühler ist es in der venezolanischen Küstenzone, wo die Städte Caracas, Barcelona und Cumaná liegen, deren Jahresdurchschnittstemperaturen etwa 25 Grad Celsius betragen. Kälter ist es in den Hochgebirgsregionen ab einer Höhe von 2.000 Metern, wo das Thermometer selten elf Grad Celsius übersteigt. Venezuela wird jedes Jahr von stärkeren Regenfällen heimgesucht, welche die Wasserfälle der Gran Sabana speisen. Um die Trekkingtouren trocken zu überstehen, können die Monate November bis Mai als beste Reisezeit genannt werden. Wer den Salto Ángel in all seiner Pracht erleben möchte, reist gleich zu Beginn der Trockenzeit nach Venezuela, da der Wasserfall dann noch mit dem Boot erreichbar ist und reichlich Wasser mit sich führt.

Weitere Informationen gibt es bei Venezuelanature

Klimatabelle von Reisewetter Venezuela

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Temperatur Durchschnitts- temperatur °C 20,3 21,2 23,3 23,5 22,7 22,5 21,6 22,8 21,9 22,0 21,5 21,0
Sonnenstunden Sonnenstunden 8,1 9,2 9,5 7,8 7,6 7,8 8,2 8,3 8,5 8,1 7,9 7,5
Regentage Regentage 3 3 2 4 8 13 12 12 11 10 9 7

Unsere Empfehlung

Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub ist von Dezember bis April, in dieser Zeit fällt in Venezuela und den anliegenden Insel kaum Regen. Für eine Endeckungsreise ins Landesinnere und eine Wanderung durchs Hochgebierge empfiehlt sich die Zeit von Mai bis August. In diesen Monaten ist es eher feucht.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Reisewetter Venezuela, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Weitere Reiseziele

  • Reisewetter Dominikanische RepublikReisewetter Dominikanische Republik Die Dominikanische Republik - eine Trauminsel in der Karibik. Die DomRep, wie sie viele nennen, liegt auf der Insel Hispaniola zwischen der Karibik und dem Atlantik. Die relativ […]
  • Reisewetter KubaReisewetter Kuba Kuba - berühmt für seine hervorragenden Sportler, seine Dichter, seine Musik, dem Rum und natürlich für seine Zigarren. Die Hauptstadt Kubas ist La Habana, wie die Kubaner ihr Havanna […]
  • Reisewetter SchweizReisewetter Schweiz Viertausender im Berner Oberland. Jungfrau und Mönch. Gletscher und Schokolade. Murmeltiere und Matterhorn. Schnee. Sonne, Fondue mit Fendant. Die Schweiz ist ein abwechslungsreiches […]
  • Reisewetter SüdafrikaReisewetter Südafrika Die Republik Südafrika (Republiek van Suid Afrika, Republic of South Africa) umfasst mit Walfischbucht, aber ohne die selbständigen Homelands 1124584 Quadratkilometer und ist in die 4 […]

Teilen Sie uns Ihre Erfahrung mit:

*


*