Google+

Reisewetter Rom

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)

„Die ewige Stadt“ – Rom ist ewig und unendlich. Unendlich reich an Schätzen aus Vergangenheit und Gegenwart, an malerischen Winkeln, an freundlichen Menschen, an Geschichte und Tradition, an Schönheit der unmittelbaren Umgebung. Wo beginnen? Bei den Sehenswürdigkeiten? Bei den großen Römern? Bei den farbigen Märkten, den eleganten Geschäften?

„So viele Sterne der Himmel, so viele Mädchen hat dein Rom.“ – Ovid, Liebeskunst

 

Aktuelle Wettervorhersage Rom

Dieser Ort konnte nicht gefunden werden

 

Reisewetter Rom - Kolosseum

Bildquelle: © Stefan Schuster / pixelio.de

Wissenswertes über Rom

Die Hauptstadt Italiens, Rom wurde auf dem Capitolinischen Hügel geboren. Von der Piazza Venezia aus steigt man über die von Michelangelo entworfene Rampentreppe hinauf, die bei den beiden Dioskuren, zwei kolossalen Marmorskulpturen aus der späten Kaiserzeit, endet. Neben den Kioskuren stehen noch die Statuen des Kaisers Konstantin und seines Sohnes Konstantius, zwei Meilensteine von der Via Appia und die sogenannten Trophäen des Marius – und, in der Mitte des Capitolplatzes, das ehemals vergoldete Reiterstandbild des Kaisers Marc Aurel. Dahinter erhebt sich der Senatorenpalast, heute das Rathaus von Rom. Die Treppe und der Brunnen dieses Palastes sind ebenfalls Werke Michelangelos. Die rechte Seite des Platzes wird von Conservatorenpalast eingenommen, die linke vom Capitolinischen Museum, in dem eine reiche Sammlung antiker Skulpturen untergebracht ist. Links am Senatorenpalast vorbei erreicht man die Via del Fori Imperali, die zum Eingang des Forum Romanum führt. Vorher lohnt sich noch ein kleiner Abstecher vorbei am Casarforum, am Forum des Trajan mit der 40 Meter hohen Trajansäule, auf dem Relief die Eroberung von Dacia, dem heutigen Rumänien, dargestellt ist. Dahinter erhebt sich die große halbrunde Ruine der Märkte des Trajan. Nun aber das Forum Romanum, politischer und religiöser Mittelpunkt des Römerreichs. Bereits die Etrusker hatten damit begonnen das sumpfige Gelände durch die Cloaca Maxima, den großen Entwässerungsgraben, trockenzulegen. Danach konnten die ersten Baracken und Tuffsteinhäuser erstellt werden. Später kamen Basiliken und Hallen mit Säulenreihen hinzu, die für Gerichtsverhandlungen, große Versammlungen und Märkte diensten. In der Kaiserzeit erlangte das Forum seine größte Bedeutung. Es wurde erweitert und prachtvolle Bauten entstanden. Eines der ältesten Bauwerde des Forums ist der Saturntempel, errichtet 498 vor Christus von dem konsul Titus Larcius. Der Vestatempel und das Haus der Vestalinnen sind wahrscheinlich die schönsten Anlagen, im posant überragt vom Triumphbögen des Titus und des Septimus Severus.

Reisewetter Rom

Das in der gemäßigten Klimazone gelegene Rom beschert seinen Urlaubern mildes und sonniges Wetter. Mit Temperaturen unter 10 Grad zeigen sich die Monate Dezember und Januar, welche damit auch zu den kältesten Monaten zählen. Das liegt daran, dass das Hochdruckgebiet, welches durch den subtropischen Hochdruckgürtel in den Wintermonaten nach Süden abwandert und von Norden feuchte außertropische Westwinde aufziehen. Durchschnittlich fallen im Jahr ca. 800 mm Regen, so zählt Rom zu dem typisch mediterranen sommertrockenen und winterfeuchten Klima. Von Juli bis August liegen die Temperaturen um die 26 bis 30 Grad, allerdings sind auch Höchstwerte oberhalb der 30 Grad Grenze keine Seltenheit. Dies wird durch den Scirokko, dem heiß feuchten Wind aus Afrika, begünstigt. An die Sommermonate schließt sich der milde Herbst mit durchschnittlichen Temperaturen um die 18 Grad an und beschert 6 Sonnenstunden pro Tag aber auch genau so viele Regentage.

Klimatabelle von Rom

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Temperatur Durchschnitts- temperatur °C 7,5 8,5 12 14,5 17,5 22,5 25 25 22,5 17 13 9,5
Sonnenstunden Sonnenstunden 3 4 6 7 9 9 11 10 9 7 4 3
Regentage Regentage 7 7 7 8 7 4 2 3 4 7 8 9

Unsere Empfehlung

Die besten Monate für eine Reise nach Rom sind von April bis Oktober. Durch das mediterrante Klima sind die Sommer sehr heiß und vor allem im Juli und August ist die   Hitze in der Stadt oft auch unangenehm. Begünstigt durch die Lage in der Nähe des Mittelmeers weht hin und wieder eine frische Briese. Auch der Frühling mit seinen frühsommerlichen Temperaturen oder der spätsommerliche Herbst lädt mit angenehmen Temperaturen zum erkunden ein.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
Reisewetter Rom, 5.0 out of 5 based on 4 ratings

Weitere Reiseziele

  • Reisewetter ToskanaReisewetter Toskana Während der Zeit vom 13. und 16. Jahrhundert erlebte die Toskana in ihren Städten ihre Blütezeit der Kultur. Erfinder, Maler und Architekten schufen große Werke, welche den Künstlern zu […]
  • Reisewetter KretaReisewetter Kreta Im Mittelmeer liegt die griechische Insel Kreta. Sie zählt zu den größten Inseln Griechenlands und zeichnet sich durch ein eher eigenständiges Leben aus. Berühmt ist Kreta vor allem durch […]
  • Reisewetter ItalienReisewetter Italien Das Kolosseum in Rom oder die Sonne über Capri? Venedig, Florenz, Ravenna oder Spaghetti, Polenta, Chianti? Der Vatikan oder die Mafia, griechische Tempel oder Amore, Seveso oder […]
  • Reisewetter BarcelonaReisewetter Barcelona Vor mehr als 2000 Jahren wurde Barcelona, zwischen zwei Flüssen, an der nördlichen Küste des Mittelmeers gegründet. Nahe der französischen Grenze, auf der iberischen Halbinsel befindet […]

Teilen Sie uns Ihre Erfahrung mit:

*


*