Google+

Reisewetter Irland

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.8/5 (14 votes cast)

Irland ist sanft und grün und hügelig-ländlich. Iren sind sommersprossig, rothaarig, aufbrausend, dickköpfig, liebenswert, herzlich, trinkfest und temperamentvoll. Das sind ganz Grob die Pauschalvorstellungen, die über die Grüne Insel gang und gäbe sind.

Nimm Dir Zeit, um froh zu sein, es ist die Musik der Seele.
(irländischer Spruch)

 

Aktuelle Wettervorhersage Irland (Dublin)

Dieser Ort konnte nicht gefunden werden

 

Reisewetter Irland

Bildquelle: ©  Carlosh  / pixelio.de

Wissenswertes über Irland

Die gesamte Insel umfasst eine Fläche von 84 422 km², davon entfallen auf die Republik 70 283 km² und auf Nordirland 14139 km². Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt 486km. In Ostwestrichtung misst die Insel 275 km. Die Küstenlinie ist 3169 km lang. Durch den St. Georg-Kanal und die Irische See wird sie von England und durch den Nordkanal von Schottland getrennt.

Irland zeigt eine leicht schlüsselförmige Gestalt: eine weite, sanft hügelige Kalksteinebene wird von Küstengebirgen unterschiedlicher Struktur und geringer Höhe eingerahmt. Die höchste Erhebung Eires ist der Carrantuohill mit 1041 Meter; das nordirische Bergland steigt bis zu 852 Meter auf.

Die Inlandebene wurde in der Eiszeit geformt und ist von flachen Hügelketten und zahlreichen Seen, Moor-, Moos- und Heideflächen durchzogen. Aufgrund großer Feuchtigkeit entstand hervorragendes Weideland! Nur 20 % der Fläche dienen zum Ackerbau. Wälder fehlen fast völlig. Der frühere gute Waldbestand wurde zugunsten von Weiden und Feldern abgeholzt. Die Wiederaufforstung steht erst am Anfang. Nicht irische Wälder, sondern die großen Weide-, Moor- und Heidelandschaften trugen Irland den Beinamen „Grüne Insel“ ein.

Die Iren verstehen es blenden, Althergebrachtes und Modernes unter einen Hut zu bringen. Sogar in der Religion werden Dinge, die nichts miteinander zu tun haben, verschmolzen. So kann der Ire, der in der Regel streng katholisch ist, noch uraltem Aberglauben anhängen, an Geisterbeschwörungen teilnehmen oder christliche Feste mit heidnischen Bräuchen begehen – und umgekehrt. Sagen und Legenden spielen eine große Rolle – und das alles wirft die Frage auf: ist der Ire so aufbrausend, liebenswürdig, gesellig, selbstbewusst, optimistisch, altmodisch, fanatisch, versponnen, weil sich in ihm so viele Widersprüche vereinen, oder schafft sich der Ire erst selber seine Wiedersprüche?

Reisewetter Irland

Auch Irland verdankt sein mildes Klima dem Golfstrom. Sogar in den kältesten Monaten Januar und Februar liegen die Durchschnittstemperaturen bei 5-6°C über dem Gefrierpunkt. Dafür fallen die Temperaturen in den wärmsten Monaten Juli und August mit 15 bis 16°C recht mäßig aus. Das Thermometer steigt selten über 24 °C an, fällt aber auch im Winter kaum jemals tiefer als 2 °C. Im Südwesten liegen die Temperaturen im Durchschnitt 3° höher als im Nordosten, im Winter bei 7 °C, so dass sogar subtropische Pflanzen wie Bambus, Palmen Rhododendron und Erdbeerbäume gedeihen. Die Niederschläge sind reichlich und ziemlich gleichmäßig über das ganze Jahr verteilt, jedoch fallen sie als Steigungsregen im Westen ergiebiger als im Landesinneren und an der Ostküste; an der Westküste 3000 mm im Jahr, in Dublin nur noch 760mm. Die Luftfeuchtigkeit ist mit 80% das ganze Jahr über gleichmäßig hoch. Das milde Klima und die hohe Luftfeuchtigkeit prägen zusammen mit der Bodenbeschaffenheit und Gestalt des Landschaftsbild der Insel.

 

Klimatabelle von Dublin (Irland)

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Temperatur Durchschnitts- temperatur °C 4,5 5,5 6,5 8,5 11 14 15,5 14,5 13,5 10,5 7 5,5
Sonnenstunden Sonnenstunden 2 3 4 6 7 7 6 6 5 4 3 2
Regentage Regentage 11 10 9 10 11 10 12 12 12 10 12 13

Unsere Empfehlung

Im Dezember und Januar ist es sehr windig, regnerisch und kalt, deshalb sollte man diese Monate meiden. Für überzeugte Irland Reisende ist wohl das Frühjahr um die Monate April und Mai, sowie der Herbst (September und Oktober) als Reisezeit ideal.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.8/5 (14 votes cast)
Reisewetter Irland, 4.8 out of 5 based on 14 ratings

Weitere Reiseziele

  • Reisewetter LissabonReisewetter Lissabon Auch „Stadt auf den sieben Hügeln“ genannt, zeigt sich Portugals Hauptstadt Lissabon, als eine der schönsten Hauptstädte der Welt. Keine andere Stadt versprüht so viel Scharm und Flair wie […]
  • Reisewetter AndalusienReisewetter Andalusien Bei Andalusien denken viele an Stierkampf, Flamenco und stolze Pferde. Andalusien ist eine Region in Spanien. Sie ist eingeteilt in acht Regionen mit den Hauptstädten Huelva, Sevilla, […]
  • Reisewetter PortugalReisewetter Portugal Das im äußersten Südwesten Europas liegende Portugal nimmt mit einer Festlandsfläche von 88500 Quadratkilometer etwa das westliche Sechtel der Iberischen Halbinsel ein. Dem […]
  • Reisewetter ZypernReisewetter Zypern Geografisch zu Asien aber Politisch zu Europa gehörend, zeigt sich die geteilte Urlaubsinel Zypern. Der südliche Teil (Republik Zypern) und die türkische Republik Zypern im Norden, welcher […]

Ihre Erfahrungen:

  1. Ich war erst vor zwei Wochen wieder auf der wunderschönen Grünen Insel um meine Schwester zu besuchen, die dort mit Ihrer Tochter lebt. 🙂 Die Temperaturen waren ja den unseren sehr ähnlich, aber der kalte Wind hat dem ganzen noch einen drauf gesetzt. Mein Tipp für alle Irland-Reisenden: Vergesset bloß nicht eine warme Mütze mit zu nehmen!

Teilen Sie uns Ihre Erfahrung mit:

*


*