Google+

Reisewetter Indien

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.6/5 (7 votes cast)

Indien ist mehr als Curry, Gurus, Elefanten und Bollywood. Indien selbst ist so vielfältig wie kein anderes Land dieser Erde. Ein Land der Gegensätze, mit Armut und Prachtbauten in nächster Nachbarschaft. Dritte Welt und einer der wichtigsten Handelsstaaten der Welt. Entdecken Sie auf Ihrer Reise Indiens Vielfalt und die unterschiedlichen Kulturen, aber natürlich auch Curry, Gurus, Elefanten und Bollywood.

„Wenn es einen Ort gibt, wo alle Träume seit den ersten Tagen, da der Mensch zu träumen begann, eine Heimat gefunden haben, dann ist es Indien..“ – Romain Rolland

 

Aktuelle Wettervorhersage Indien

Dieser Ort konnte nicht gefunden werden

Reisewetter Indien

Wissenswertes über Indien

Indien ist eine der ältesten und reichsten Kulturen der Welt, außerdem flächenmäßig mit über 3 Mio. km² das siebtgrößte Land der Welt. Indien hat ca. 1,2 Mrd. Einwohner, das bedeutet die zweithöchste Bevölkerungsdichte der Welt. Wegen der großen Fläche und seiner Gestalt ist Indien ein Halbkontinent. Die Hauptstadt Indiens ist Neu Delhi.
Indien ist seit der Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahr 1947 eine demokratische Republik, die zum Commonwealth gehört. Indien ist damit die größte Demokratie der Welt. Indien gilt auf Grund seines Potenzials als künftige Großmacht, Wirtschaftsmacht und als Markt der Zukunft.
Die Kultur und Geschichte Indiens ist eine der ältesten der Welt. Sie spiegelt sich in der Architektur, der Musik und Literatur wieder. Die Vielfalt und Gegensätzlichkeit Indiens findet man auch in den unterschiedlichen gesprochenen Sprachen, den unterschiedlichen Mentalitäten und den zahlreichen Bräuchen wieder. Kurz gesagt sind die Inder genau so unterschiedlich wie ihr Land selbst, das vom Himalaja-Gebirge, Wüsten, fruchtbarem Land, wundervollen Stränden und tropischen Wäldern, alles zu bieten hat.
Mehr als 80% der Inder gehören der Glaubensgemeinschaft des Hinduismus an. Aber auch alle anderen großen Weltreligionen sind in Indien vertreten.
Das alles sind hervorragende Eigenschaften für ein tolles Urlaubsland in dem man alles hat und vieles erleben kann. Versuchen Sie es selbst.

Reisewetter Indien

Die enormen Ausmaße des Landes bringen es mit sich, dass Indien in eine kontinental-subtropische und eine maritim-tropische Zone geteilt ist. Das heißt, das Wetter im Norden steht in gar keinem Zusammenhang zum Wetter im Süden. Manche würden sogar so weit gehen und Indiens Klima in drei Jahreszeiten einteilen: die kalte, die heiße und die feuchte Jahreszeit.
Ab Februar beginnt die Hitze ständig zuzunehmen, bis sie schließlich im April/Mai ihren Höhenpunkt erreicht. Alles ist voller Dunst, auf Grund der Trockenheit und dem Staub.
Die wärmsten Monate sind von Mai bis Juli, in diesen Monaten sind Temperaturen bis zu 45° C keine Seltenheit. Ende Mai und Anfang Juni setzt dann der lang erwartete Monsun ein.
Der Sommermonsun bringt von Juni bis September starke Regenfälle, die weite Teile des Landes betreffen und dort zusätzlich für eine hohe Luftfeuchtigkeit sorgen.
Zuerst setzt die Regenzeit im Süden ein, anschließend im Norden. Im Norden ist sie aber wesentlich kürzer und endet daher auch schon wieder früher als im Süden. Aber im Süden sind die Regenfälle wesentlich schwächer.
Die beste Reisezeit für Indien beginnt im Oktober, dort herrschen dann angenehme Temperaturen und es regnet kaum noch. Der Winter ist deshalb wegen den milden Temperaturen die schönste Jahreszeit in Indien, allerdings kann es Nachts relativ kühl werden. Allerdings zeigt sich die Natur von ihrer besten Seite, alles ist grün und üppig bewachsen. Die Temperaturen sind nicht zu heiß und nicht zu kalt.

Klimatabelle von Indien, Neu Delhi und Agrar

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Temperatur Durchschnitts-
temperatur °C
14 16,5 22 28,5 32,5 32,5 30,5 30 26 25,5 20,5 15
Sonnenstunden Sonnenstunden 7,1 7,3 8,2 9 8,5 7,2 6 6,3 7,5 8 8,5 7,3
Regentage Regentage 2 2 3 2 4 6 12 12 6 2 1 1

 

Unsere Empfehlung

Wegen der Größe Indiens lässt eine Empfehlung für ganz Indien schwer formulieren. Man sollte sich vor Antritt der Reise genau über das Klima in der jeweiligen Region informieren. Da der Monsun den Alltag in Indien stark beeinflusst. Wir können Ihnen aber die Monate von Oktober bis Januar für eine Reise in die Ebenen des Landes empfehlen. In diesen Monaten herrschen angenehme Temperaturen und das wundervolle Land zeigt sich von einer schönen Seite.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.6/5 (7 votes cast)
Reisewetter Indien, 4.6 out of 5 based on 7 ratings

Weitere Reiseziele

  • Reisewetter VietnamReisewetter Vietnam Vietnam - Wunderschöne Landschaften, grüne glänzende Reisfelder, malerische Felsformationen, schneeweiße Strände, historische Bauwerke, lebendige Städte in einem Spagat aus Kultur, […]
  • Reisewetter Sri LankaReisewetter Sri Lanka Sri Lanka – bekannt als die Perle des Indischen Ozeans, dessen Name sich von „Sri“ frei übersetzt „erhaben“ und „Lanka“ als „leuchtend“ zusammensetzt. Das „strahlend schöne Land“ entstammt […]
  • Reisewetter MauritiusReisewetter Mauritius Mauritius ist die Hauptinsel der Maskarenen, einer Inselgruppe im Indischen Ozean 700 km östlich von Madagaskar. Mit den Inseln Rodrigues, Agalega und dem aus 22 Inseln bestehenden […]
  • Reisewetter KeniaReisewetter Kenia Die Republik Kenia (Republic of Kenya) liegt in Ostafrika beiderseits des Äquators zwischen 4 Grad nörlicher und 4 Grad südlicher Breite und bedeckt eine Fläche von 582646 […]

Ihre Erfahrungen:

  1. Chris empfiehlt:

    Ich war Dezember 2012 7 Tage geschäftlich in Indien (Neu Delhi), das Wetter war durchweg gut, ca. 25Grad. Allerdings wurde es Nachts sehr kühl! Kann das also nur bestätigen.

    Indien ist toll!

Teilen Sie uns Ihre Erfahrung mit:

*


*