Google+

Rund um die Welt mit Expeditionsreisen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.3/5 (3 votes cast)

Jedes Abenteuer beginnt mit der Entscheidung es zu erleben. Wer die Welt abseits von Ballermann und Großstädten entdecken möchte, muss dies nicht unbedingt als Individualtourist tun. Von namhaften Veranstaltern werden viele geführte Expeditionsreisen zu ausgefallenen spannenden Reisezielen und Menschen angeboten. Sei es zu dem Volk der Koma an der Grenze zu Nigeria, auf dem Landweg von Nepal nach Tibet oder eine Rundreise zu den Naturwundern Brasiliens.

Beim Volk der Koma

Das Volk der Koma lebt im Norden Kameruns im Gebiet der Atlantika Berge. Die faszinierende abgeschiedene Landschaft ist nicht nur ein besonderes Erlebnis für Reisende sondern half den Koma auch dabei ihre traditionellen Lebensgewohnheiten aufrecht zu erhalten. Eine dieser Traditionen ist eine für uns Nordeuropäer schier unglaubliche Gastfreundschaft. Die Koma pflegen eine animistische Religion und einen ausgeprägten Totenkult. Die Expeditionsreise des Veranstalters Diamir beinhaltet ein siebentägiges Trekking zu verschiedenen der wichtigsten Koma Gemeinschaften. Die Wanderungen zwischen den einzelnen Dörfern erfordern eine gute Kondition und die Herausforderungen Afrikas werden bei der Reisegruppe schnell ein Teamgefühl aufkommen lassen.

Auf dem Landweg von Nepal nach Tibet

Expeditionsreisen - Nepal

Bildcopyright: Peter Freitag / pixelio.de

Diese Reise des Veranstalters Rotel Tours verbindet vielfältige Reisehöhepunkte. Die Expeditionsreise mit dem Rotel Bus beginnt in den Königsstädten Nepals. Die Busreise geht auf dem Landweg über den Hauptkamm des Himalayas nach Tibet. Dort erleben die Reisenden ursprüngliche tibetische Kultur in bedeutenden Klöstern mit aktivem Klosterleben. Auch in Lhasa, dem Zentrum Tibets mit dem Potala Palast, ist Zeit für ausführliche Besichtigungen. Von dort aus geht die Reise mit der Tibetbahn ( die höchste Eisenbahnstrecke der Welt) in die Wirtschaftsmetropole Shanghai.

Naturwunder Brasiliens

Der Reiseveranstalter Ikarus verbindet auf seiner Studienreise die Naturwunder Brasiliens mit dem Besuch seiner aufregenden quirligen Metropolen Rio de Janeiro und Salvador de Bahia. Eine Expedition ins größte Binnenfeuchtgebiet der Erde, das Pantanal, steht dabei auch auf dem Reiseplan. Andere Veranstalter besuchen auch die Wasserfälle in Iguazu oder bieten eine Bootsfahrt auf dem Amazonas An. Brasilien hat kontrastreiche Reiseerlebniss zu bieten.

Weitere Informationen und ein vielfältiges Angebot an Expeditionsreisen findet man bei www.studienreisen.de , dem Reiseportal, von dem auch dieser Artikel zur Verfügung gestellt wurde. Es muss sich also niemand alleine mit dem Rucksack auf den Weg machen, der das nicht möchte.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.3/5 (3 votes cast)
Rund um die Welt mit Expeditionsreisen, 4.3 out of 5 based on 3 ratings

Teilen Sie uns Ihre Erfahrung mit:

*


*